Hexenkunst-Blog

2.8.2016 - Dualseele, Zwillingsseele oder Seelenpartner ...

In den meisten Fällen, in denen ich zwecks Beratung für eine Dualseele kontaktiert werde, stellt sich heraus, daß es sich eher um eine karmische Beziehung, eine Zwillingsseele oder einen Seelenpartner handelt. Diesen Unterschied zu klären ist wichtig, denn davon hängt ab wie man sich am besten, d.h. am wenigstens verletzend für alle Beteiligten, verhalten sollte. Ein erster Hinweis, um was es sich handelt, ergibt sich aus dem Horoskop. Astrologisch kann man aus dem Vergleich der Horoskope beider Partner gut erkennen, ob es sich um eine Seelenpartnerschaft oder um das Treffen von Dualseelen handelt.

 

Aber vielleicht sollten wir erst einmal die Begriffe klären. Was ist also der Unterschied zwischen einer Dualseele und einer Zwillingsseele? Eine Zwillingsseele ist der Seelenverwandte, der uns am ähnlichsten ist. Man hat in vielen Lebensbereichen eine völlige Übereinstimmung. Was zunächst ideal klingt, entpuppt sich in der Partnerschaft oft als störend. In vielen Fällen sind für Zwillingsseelen innige Freundschaften oder Geschwisterbeziehungen lebbarer. Der Grund für eine gemeinsame Inkarnation ist oft eine Lebensaufgabe, die beide nur zusammen bewältigen können.

 

Die Dualseele entspringt dagegen der platonischen Vorstellung, daß der Mensch am Anfang als Zwitterwesen geschaffen wurde. Im weiteren Schöpfungsprozeß teilte dieses sich dann in einen Mann und eine Frau auf. (Nachzulesen in Platons 'Gastmahl'.) In der Dualseele haben wir also unsere komplementäre Ergänzung vor uns, was jede Menge Probleme hervorruft. Hier finden sich dann die Verhaltensmuster von ‚Gefühlsklärer‘ / ‚Loslasser‘ (d.h. einer flieht vor der Beziehung und der andere läuft ihm nach) und andere große Herausforderungen. Da es sich hier um unseren intimsten Seelenverwandten handelt, läuft der Dualseelenprozeß mit einer riesigen Gefühlsintensität ab. Letztlich streben beide bei einer gemeinsamen Inkarnation eine seelische Weiterentwicklung an, was sich eher in emotionalen Dramen als in einer harmonischen Partnerschaft niederschlägt. In einer Beratung geht es meist darum die Dualseele wieder loszulassen, weil beide Partner einfach noch nicht die nötige Reife für diese Auseinandersetzung haben und sich nur immer weiter verletzen würden.

 

Gemeinsam ist Dualseelen und Zwillingsseelen, daß wir nur jeweils eine davon haben können und daß diese nicht gleichzeitig mit uns inkarniert sein muß. Selbst wenn sie gleichzeitig inkarniert ist, dann muß sie nicht das bevorzugte Geschlecht oder ein passendes Alter für eine Partnerschaft haben. Daraus wird klar, daß ein Dualseelentreffen in den allermeisten Inkarnationen nicht stattfindet.

 

Viel häufiger ist ein Treffen mit einem Mitglied unserer Seelenfamilie, die recht groß sein kann. Genaueres zu den Seelenfamilien kann man z.B. bei Varda Hasselmann nachlesen. Damit ergibt sich die Möglichkeit in einer Inkarnation sogar mehrere Seelenpartner zu treffen. Wobei ‚Partner‘ hier nicht zwangsläufig Lebenspartner meint. Die Seelenpartner können auch als Verwandte oder Freunde in unser Leben treten. Auch bei Seelenpartnern trifft man sich oft für gemeinsame Lernaufgaben, die nicht unbedingt leicht sein müssen, aber eher zu meistern sind als der Dualseelenprozeß.

 

Als vierter Typ einer Seelenliebe ist noch die karmische Beziehung zu nennen. Auch hier erkennt man sich wie bei den anderen drei Arten der Seelenliebe sofort: Es herrscht eine zwangsläufige Anziehung, die oft über seltsame Zufälle ein Zusammentreffen bewirkt. Man ist sich sofort vertraut und hat von Anfang an eine schon fast telepathische Verbindung zueinander. Man kennt sich eben schon länger aus früheren Leben…

Hier ist es in der Beratung entscheidend herauszufinden, ob man noch gegenseitige Rechnungen aus dieser gemeinsamen Vergangenheit offen hat. Schon daß man sich diese bewußt macht, kann vieles bewirken. Mitunter ist es auch sinnvoll an diesen alten Verbindungen magisch zu arbeiten, um einer über viele Inkarnationen gehenden Haß-Liebe doch noch zu einem Happy-End zu verhelfen. 

 


Anrufen

E-Mail