Hexenkunst-Blog

2.2.2020 – Notfälle

Für eine praktizierende Hexe sind Notfälle das Tagesgeschäft. Meist kommt man zu mir, wenn das Wasser nicht nur bis zum Hals steht, sondern 50cm über dem Kopf. Natürlich helfe ich auch dann gern, aber vielleicht kann dieser Artikel ja dazu beitragen, daß man mich etwas früher kontaktiert.

 

Auch wenn es unglaublich klingt, ist es nicht ungewöhnlich, daß Klienten, die sich verflucht wähnen, erst nach 5 Jahren zu mir kommen. Es fallen dann Sätze wie: ‚Seit 5 Jahren ist alles Positive aus meinem Leben verschwunden‘. Da erwartet man dann natürlich eine ganze Reihe fehlgeschlagener Versuche sich von dem Fluch zu befreien. Aber meist hat man es noch nicht einmal versucht oder sich Hilfe gesucht.

 

Nun ist nicht alles was wie ein Fluch aussieht auch wirklich einer. Neben den in einem früheren Artikel beschriebenen Ursachen, kommt es auch vor, daß etwas im Klienten der Meinung ist, daß er eine andere Richtung in seinem Leben einschlagen sollte. Dann gerät man z.B. solange immer wieder an üble Chefs, bis man endlich den Mut findet sich selbständig zu machen. Hier ist dann eine gründliche Analyse nötig, um zu sehen welche magischen und weltlichen Maßnahmen den Klienten von seinem Leiden befreien können.

 

Aber egal ob es nun ein Fluch ist oder nur wie ein Fluch wirkt: es wird meist nicht von allein besser. Es bringt einfach nichts lange zu warten, bis man etwas unternimmt. Das ist nicht nur verlorene Lebenszeit, sondern man ist nach 5 Jahren unter einem Fluch auch in einer viel schlechteren Position sein Leben wieder in eine annehmbare Richtung zu lenken, wenn der Fluch dann aufgelöst ist. Oft geht in dieser Zeit der Job verloren, die Partnerschaft zerbricht und die Gesundheit ist angeknackst. Zusätzlich verändert sich meist auch die Persönlichkeit. Man wird resigniert und mißtrauisch, denkt negativ und traut sich auch selbst nichts mehr zu. Man beginnt sein Leben nach der Fluchauflösung also aus einer viel schwierigeren Position.

 

Nicht nur bei Flüchen wäre es sinnvoll früher zu kommen. Auch in Partnerschaftsfragen oder bei Geschäftsproblemen macht es keinen Sinn bis zur Trennung oder bis zur Insolvenz zu warten. Wenn man die Probleme rechtzeitig angeht, dann kann die Katastrophe durch eine hellsichtige Beratung und eine Verhaltensänderung verhindert werden. Außerdem ist ein Talisman für eine bessere Kommunikation, mehr Kundschaft oder ein harmonischeres Familienleben immer einfacher als eine Partnerrückführung oder eine Geschäftsrettung in allerletzter Minute. 

 

Eigentlich sollte man alle seine Probleme genauso angehen wie Krankheiten. Zuerst probiert man alle seine Hausmittel aus und wenn es nach vier Wochen immer noch nicht besser wird, dann geht man zum Arzt oder zum Heilpraktiker. Und im Zweifelsfall geht man zu mehreren Ärzten, wenn einem der erste nicht helfen konnte. Man wartet jedenfalls nicht 5 Jahre bis nur noch ein Anruf bei 112 möglich ist.

 

Ich wünsche uns allen, ein besinnliches Lichterfest und daß die Notfälle in unserem Leben weniger werden.,, 


Anrufen

E-Mail